Zum Einstieg...

 Ein Leben ist nicht genug

Ein Leben ist nicht genug um das Leben zu erleben, alle Blumen zu entdecken, Abenteuer zu bestreiten, gute Freunde zu finden, Spaß zu haben, alle Städte zu besuchen, alles das was man sich vornimmt nach zu gehen.

Und so sollte man sich auf das reduzieren was das erste Leben lebenswert macht, man sollte das Mark des Lebens in sich einsaugen, nicht zu hastig um nicht zu ersticken und doch auch nicht zu lasch um nichts ab zu bekommen. Carpe diem.

Pflücke den Tag, gib jeden Tag die Gelegenheit der beste Tag deines Lebens zu werden.

Genieße einen Moment lang das was du hast. Schließe die Augen, atme ein.

Ein Leben reicht nicht um immer glücklich zu sein.

15.1.08 22:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen